Telemetrie Daten in Firefox

Ich denke dass Firefox, was den Schutz der eigenen Daten angeht, noch immer der beste Browser ist, den man sich installieren kann. Trotzdem sammelt auch der Mozilla-Browser Daten und die Firefox-Leute machen daraus auch keinen Hehl.

Wir bei Mozilla glauben, dass Datenschutz für ein gesundes Internet von grundlegender Bedeutung ist.

Mozilla

Ich bin jetzt niemand der mit Alu-Hut durch die Welt läuft. Trotzdem finde ich es gut zu wissen was den Firefox an die Mozillianer überträgt. Das alles beschreibt Mozilla in seinen Datenschutzhinweisen. Liest man die kann man folgende Liste erstellen:

  • Anzahl offener Tabs und Fenster
  • Anzahl besuchter Webseiten
  • Anzahl und Typ installierter Addons
  • Sitzungslänge
  • Firefox-Version und Sprache
  • Gerätebetriebssystem
  • Hardwarekonfiguration
  • Speicher
  • Grundlegende Informationen über Systemabstürze und Fehler
  • Ergebnisse automatisierter Prozesse
  • die IP-Adresse

Das sind jetzt nur die Telemetrie-Daten. Andere Daten im Rahmen von Updates, Absturzberichte und mehr habe ich da gar nicht erwähnt.

Diese Telemetrie-Daten listet Firefox in einer extra Seite (about:telemetry) auf. Einiges davon ist lesbar, das meiste jedoch irgendwie kryptisch. Wenn ich da rein schaue kann ich unter „Umgebungsdaten“ => „Build“ Angaben zum Browser und unter „Umgebungsdaten“ => „System“ Angaben zum meinem Notebook entdecken.

Firefox Einstellungen Datenschutz
Firefox Einstellungen Datenschutz

Wem das jetzt alles zu viel der Sammelei ist kann diese „Datenerhebung in Firefox und deren Verwendung“ in den Einstellungen unter „Datenschutz & Sicherheit“ deaktivieren. Mozilla löscht dann alle Daten nach 30 Tagen. Ich bin zwar nicht von Verfolgungsängsten geplagt, habe aber diese Funktion trotzdem deaktiviert.

Titelfoto Pixabay