Jetzt von Windows 7 auf Windows 10 umsteigen

Mich hat die Tage ein Thema eingeholt, von dem ich dachte es hinter mir zu haben. Wir sind hier zu einem alten Rechner gekommen. Auf diesem Gerät werkelt noch Windows 7 und das ohne irgend eine Internetanbindung. Wie wohl bekannt sein dürfte endet der Support für diesen Windows-Oldie am 14. Januar. Es bleibt also nicht mehr viel Zeit auf die neueste Version umzusteigen.

Eigentlich hat Microsoft das kostenlose Upgrade von alten Windows-Versionen auf die neue 10er Version schon vor Jahren eingestellt. Doch es geht noch immer. Ich habe im Internet etwas gwühlt und bin auf entsprechende Seiten gestoßen, die das Hochrüsten beschreiben. Grundsätzlich sind wohl noch immer zwei Möglichkeiten vorhanden.

  1. Upgrade des bestehenden Systems mit Hilfe der Seite Windows 10 herunterladen
  2. Cleaninstall mit Hilfe des MediaCreationTools

Zum ersten Punkt gibts nicht viel zu sagen. Allerdings muss man sich bewusst sein dass man den ganzen alten Schei… mit übernimmt. Aber vielleicht will man das ja ganz bewusst.

Viele Stimmen in den Foren bevorzugen den sauberen Neuanfang mit Hilfe des MediaCreationTools. Dieses kleine Programm erzeugt ein bootfähiges Installationsmedium auf einem USB-Stick. Wobei sich bei mir die Frage auftut, ob der alte Dell-Rechner überhaupt von USB bootet. Das mit dem Key soll kein Problem sein. Das Windows 10 Setup würde ein Win 7 Key akzeptieren. Jedenfalls behaupten das die Leute im Computerbase-Thread

Ich habe mich für die erste Variante entschieden. So viel Altes und Unnützes ist auf diesem Rechner nicht drauf. Morgen gehts los.

Update: Windows 10 läuft auf dem alten Knaben! Allerdings musste ich die Wind­ows10Upgrade9252 per USB-Stick auf den Rechner kopieren. Der vorhandene Internet Explorer ist so alt, dass er beim Aufruf der Microsoft-Seite abstürzt.

Titelfoto: Microsoft