Google Pixel und die aufgeblähten Akkus

Die Tage bin ich auf einen Artikel im GoogleWatchBlog gestoßen. Dort wird berichtet, dass bei Pixel Smartphones sich die Rückseite löst. Grund sind wohl aufgeblähte Akkus. Bei den Smartphones handelt es sich um Google Pixel 3, 3XL und 4XL.

Ich habe etwas recherchiert. Das Problem besteht nicht erst seit gestern. Die Threads bei Reddit und der Google Community sind mehrere Monate lang und reichen zurück bis in den Mai dieses Jahres. Bei allen Smartphones löst sich die Rückseite stellenweise ab. Die Bilder in den Threads zeigen Pixel 3 und 3XL mit abgelöster und aufgeblähter Rückseite. Das Google Pixel 4XL besitzt wohl eine Rückseite aus Glas. Dieses löst sich auf den Bildern an den Ecken ab.

Bei den Pixel 3 und 3XL vermutet man als Grund die Tatsache, dass das Gerät in einer Hülle steckte und drahtlos geladen wurde. Auch sind alle Geräte wohl schon etwas älter. In den Threads findet man keine neuen Geräte mit aufgeblähten Akkus.

Interessant wird es beim Pixel 4XL dort wird, laut Webseite Go2Mobile, behauptet dass ein Geschäftsführer einer Google zertifizierten uBreakFixStore-Filiale berichtete, dass es sich um ein Fertigungsfehler handelt. Es gäbe fehlerhafte Anschlüsse, die die Akkus aufblähen lassen. Google hätte das aber unter den Tisch gekehrt. Das hört sich so ein klein wenig nach Verschwörungstheorie an. Könnte aber auch wahr sein. Fakt ist, dass die Glasrückseite bei den Phones auch Probleme macht.

Ich selbst nutze seit ein paar Monaten ein Google Pixel 3a. Gott sei Dank scheint es bei dem Gerät keine Probleme zu geben — bis jetzt.

Links zum Thema