FRITZ!OS 7.20

Nachdem AVM monatelang an einem neuen OS gebastelt hat wird es seit einigen Tagen für das Router-Flaggschiff Fritz!Box 7590 ausgeliefert. Bei mir im Haus werkelt noch die in die Jahre gekommene Fritz!Box 7490. Da aber auch dieser Router mit Fritz!Laboren bedacht wurde gehe ich davon aus dass auch dieser Router das neue Fritz!OS 7.20 erhalten wird. Dieses OS bringt wieder einiges an Neuerungen mit.

Fritz!Box Benutzeroberfläche mit Update
Fritz!Box Benutzeroberfläche mit Update

AVM stellt diese Neuerungen auf einer extra Seite und auch in einem Presseartikel vor. Der Presseartikel ist gut zu lesen und stellt die wichtigsten Neuerungen übersichtlich dar. Wobei ich mich bei dem einen oder anderen Punkt frage kann ich das nutzen? Ist das interessant für dich? Geht das hier überhaupt?

Neuerungen

  • Alle FRITZ!Box-Modelle und FRITZ!Repeater unterstützen mit dem Update WPA3. Einen guten Artikel zu WPA3 findet ihr hier. Wobei ich mich frage beherrscht jedes Gerät, Smartphone, Tablet usw. WPA3-Verschlüsselung? Zumindest bei Windows-Geräten gibt es da Einschränkungen. AVM hat dazu einen Artikel veröffentlicht, der aufklärt. Auch kann nicht jedes iOS-Gerät mit diesem Standard umgehen. So einfach ist das also nicht. Ich glaube hier im Haus werden die meisten Geräte wohl noch den alten Standard nutzen.
  • Das neue „Performance Mesh Steering“ verbessert die WLAN-Verbindungen von mobilen Endgeräten.
  • Am WLAN-Gastzugang kann nun ein öffentlicher WLAN-Hotspot eingerichtet werden.
  • Besonders leistungsfähige FRITZ!Box-Modelle wie z. B. FRITZ!Box 7590 oder FRITZ!Box 6591 Cable nutzen nun 160 MHz breite Funkkanäle. In dieser Auflistung fehlt die FRITZ!Box 7490. Kann ich also nicht nutzen.
  • Mit der neuen Gerätesperre kann man den Internetzugang ausgewählter Geräte im Heimnetz mit einem Klick einfach aus- und einschalten. Das hört sich gut an. Mal schauen wie das nutzbar ist.
  • DNS over TLS. Darüber wurde in der Vergangenheit schon einiges geschrieben. Was das ist erklärt Wikipedia.
  • Die FRITZ!Box-Modelle 7590, 7530 und 6890 LTE unterstützen „VDSL Long Reach“. Auch darüber muss ich mir keine Gedanken machen. Die FRITZ!Box 7490 erhält dieses Feature nicht.
  • Verbesserungen bei VPN-Verbindungen. Das ist für mich uninteressant.
  • Verbesserungen bei der Telefonie und den FRITZ!Fon. Was mich da interessiert sind die neuen Startbildschirme und die smarten Telefonbücher, die bereits während der Eingabe den passenden Eintrag sucht.

Aktuell hat AVM noch eine neue Labor-Version für die FRITZ!Box 7490 ausgeliefert. Es wird also noch etwas dauern bis dieser Router FRITZ!OS 7.20 erhält. Aber so eilig habe ich es auch nicht.