Fritz!Box: Drucker einrichten

Meine Drucker betreibe ich schon seit ewigen Zeiten als Netzwerkdrucker an der Fritz!Box. Dadurch kann der Drucker von allen Notebooks oder PC’s genutzt werden. Vor ein paar Tagen habe ich diesen Netzwerkdrucker hier auf meinem Surface neu eingerichtet. Ich beschreibe hier die Einrichtung.

  1. Drucker werden unter Windows 10 über „Einstellungen“ => „Geräte“ => „Drucker & Scanner“ eingerichtet
  2. Auf „Drucker & Scanner hinzufügen“ klicken. Windows startet eine Suche, wird aber nichts finden. Deshalb bitte auf „Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet“ klicken
  3. „Drucker unter Verwendung einer TCP/IP-Adresse hinzufügen“ wählen
  4. Im nächsten Feld als Hostname „fritz.box“ eintragen
  5. Windows sucht erneut. Wird aber auch jetzt nicht fündig.
  6. Auf der Karte „zusätzliche Anschlussinformationen„Benutzerdefiniert“ auswählen und „Einstellungen“ klicken
  7. Kontrollieren ob als Protokoll „RAW“ und als Portnummer „9100“ eingestellt ist.
  8. Windows sucht jetzt erneut den Drucker. Findet ihn aber nicht!
  9. Zu guter Letzt bietet Windows die manuelle Installation an. Dort kann der Drucker wie gewohnt installiert werden.

Vorrausetzung: Der USB-Drucker muss Daten im RAW-Format (unidirectional RAW over TCP) entgegennehmen können. Drucker, die eine gekapselte oder bidirektionale Datenübertragung benötigen (z.B. manche GDI- oder LIDIL-Drucker), können nicht als Netzwerkdrucker eingesetzt werden.

FritzBox: Drucker einrichten
Fehlermeldung des Druckertreibers

Der Drucker funktioniert auf diese Art und Weise. Manche Druckertreiber zeigen allerdings auch den Druckerstatus an. Das funktioniert natürlich nicht. Bei mir zeigt mein Samsung Laserdrucker deshalb eine Fehlermeldung. Das Feature lässt sich Gott sei Dank deaktivieren.