Alles über Cookies

Das Thema „Cookie“ lässt mich schon lange nicht mehr los. Grundsätzlich habe ich nicht gegen solche Kekse. Richtig eingesetzt sind sie eigentlich nützlich. Doch in letzter Zeit sind sie wohl etwas in Verruf geraten. Dieser Artikel bringt nichts Neues, sondern ist vielmehr eine Zusammenfassung meiner Artikel der letzten Monate zu diesem Thema.

Ein Cookie ist eine Textinformation, die im Browser auf dem Computer des Betrachters jeweils zu einer besuchten Website (Webserver, Server) gespeichert werden kann.

Wikipedia

Cookies in WordPress

Fangen wie mal mit dem für mich wichtigsten an: Diese Seite hier setzt keine Cookies, solange man nicht das Backend aufruft und das ist hier nicht möglich. Ich nutze hier als CMS WordPress. Welche Cookies dieses CMS setzt beschreibe ich hier.

Cookies auf Webseiten

Man kann die Cookies, egal ob man Firefox, Vivaldi, Edge oder auch Chrome nutzt, auslesen die eine Webseite nutzt. Wie das geht steht im Artikel Cookies auf Webseiten.

Drittanbieter Cookies in Chrome und Co blockieren

Ich denke man sollte nicht jedes Cookie akzeptieren. Tracking-Cookies schon mal gar nicht. Ich selbst habe mich zur Sperrung aller Drittanbieter-Cookies entschlossen. Und das geht mit jedem Browser.

Borlabs Cookie mit uBlock blockieren

Bleiben noch die hässlichen Cookie-Banner, die fast jede Webseite bietet, aber auch dagegen lässt sich etwas machen. Es genügt ein Adblocker und die Filterliste EasyList Cookie. Bleiben noch einige Reste, die diese Filterliste nicht beseitigt.

Titelfoto: Theo Crazzolara auf Pixabay