WordPress: Weiterlesen anpassen

Die „Weiterlesen-Funktion“ ist etwas was hier durchgängig im Blog zu finden ist. Hier auf der Startseite kann man nur den ersten Absatz des Artikels lesen. Für den Rest muss man die Artikelseite aufrufen.

Das ist eine uralte Funktion in WordPress. Es reicht unter dem neuen Gutenberg den „Mehr-Block“ an entsprechender Stelle einzufügen um den Artikel in zwei Teile zu teilen. Eigentlich besteht dieser Block nur aus einem HTML-Kommentar mit folgendem Inhalt <!--more-->. Hier im Blog war an dieser Stelle ein einfaches in Klammern gesetztes „Mehr“ zu finden.

Mir ist unklar wer auf die Idee kam den Link mit „Mehr“ zu beschriften. Eigentlich gehört da „Weiterlesen“ hin. Die Beschriftung des Links zu ändern ist nicht so einfach. Das ganze ist keine Funktion des Themes sondern WordPress regelt das selbst. Doch es wäre nicht WordPress wenn man so was nicht auch ändern könnte. Nachfolgendes Snippet für die functions.php des Child-Themes ändert das. Die Codezeilen stammen von WordPress selbst.

function modify_read_more_link() {
  return '<a class="more-link" href="' . get_permalink() . '"><span>Weiterlesen …</span></a>';
}
add_filter( 'the_content_more_link', 'modify_read_more_link' );

Hinzu kommt in meinem Fall noch nachfolgende CSS-Zeilen die aus dem Ganzen einen Button machen, so wie er auch bei den Schlagwörtern am Ende des Textes zu finden ist.

.more-link span {
  background: rgba(0, 0, 0, 0.04);
  color: #656e79;
  border-radius: 2px;
  padding: 0.5em 0.75em;
  -webkit-transition: 150ms color cubic-bezier(0.3, -0.55, 0.1, 1.1);
  transition: 150ms color cubic-bezier(0.3, -0.55, 0.1, 1.1);
  text-transform: capitalize;
}

Titelfoto von kalhh auf Pixabay