Webseiten Statistik

Heute an dieser Stelle etwas Statistik. Diese stammt aus meinem anderen Blog. Und zwar deshalb weil mir da Zahlen vorliegen und hier noch nicht. Statistik ist ja eigentlich eine ziemlich trockene Sache. Ich selbst mag so was nicht unbedingt. Aber die wenigen Zahlen die ich hier präsentiere sind, zumindest für mich, sehr interessant.

Als Grundlage für die Zahlen dient das Plugin Statify zusammen mit Statify – Erweiterte Auswertung. Statify nutze ich schon seit vielen Jahren. Es ist datenschutzkonform, da es keine Besucher sondern nur Seitenaufrufe zählt. Statify speichert bei mir die Daten der letzten 7 Tage und nicht mehr.

Inhalte

Beitrag/SeiteAufrufAnteil
Startseite45712,92%
KeePass Autotype konfigurieren2868,09%
Mehrere Firefox Versionen gleichzeitig2838,00%
Fritz!Box: Zwangstrennung abschalten1363,85%
Firefox: Addons funktionieren nicht1203,39%
Firefox 631203,39%
Firefox: Änderungen bei Erweiterungen1113,14%

Verweise

verweisende DomainAufrufAnteil
google.com70062,06%
google.de28525,27%
socialmediascanner.eset.com242,13%
horstscheuer.net232,04%
pixelscheucher.de151,33%

Schon seit vielen Monaten stelle ich fest dass der Traffik, der diese Webseite generiert sich auf einige wenige Seiten beschränkt. In der Tabelle mit den Inhalten seht ihr mit Stand heute die Seiten und Beiträge die mehr als 100 Aufrufe in den letzten 7 Tagen hatten. Diese traffik-stärksten Seiten haben sich schon seit mehreren Wochen nicht mehr geändert. Gerade die Artikel KeePass Autotype konfigurieren und Mehrere Firefox Versionen gleichzeitig überraschen mich. Sind die doch schon uralt und sind wohl noch immer ganz oben in der Google-Suche zu finden. Auch interessant ist der Artikel zu Firefox 63. Diese Version von Firefox gibt es schon gar nicht mehr. Wer interessiert sich jetzt noch dafür?

WordPress Statify Widget

Was mir diese Zahlen auch noch sagen ist die Tatsache dass neben den Beiträgen fast nur die Startseite besucht wird. So Seiten wie „Über“, „Blog“ und auch „Datenschutz“ sind bei den meist aufgerufenen Seiten nicht zu finden. Ich habe in der ellenlange Exceltabelle aus Spaß mal die Seite „Blog“ gesucht. Die kommt mit 22 Besuchern erst ganz am Ende der Tabelle. Die Seiten interessieren also niemand und könnten eigentlich gelöscht werden. Bei der Seite „Blog“ und „Über“ habe ich das auch gemacht. Die Links existieren zwar noch, verweisen aber hierher. „Datenschutz“ und „Impressum“ darf ich ja nicht löschen 🙁

Interessant auch die Verweise. Hier dominiert ganz klar Tante Google. Die macht fast 90% der verweisenden Domains aus. Alle anderen Verweise kann man dagegen vergessen. Wenn man das so sieht wird klar wie wichtig es ist dass die Webseite für Google optimiert ist.

Und was lernt man nun daraus?

  1. Die Webseite kann man eigentlich auf wenige Artikel reduzieren.
  2. Der eigentliche Blog (zu finden unter horstscheuer.de/blog/) ist erst ganz am Ende der Exceltabelle zu finden.
  3. Besucher dieser Seite klicken nur ganz selten andere Links aus dem Menü und aus den Schlagwörtern an.
  4. Viele Besucher finden über Google zu dieser Seite.

PS: Ich habe lange überlegt ob die die absoluten Zahlen drin lasse. Sie bleiben aber. Es ist nun mal ein kleiner Blog ohne Reichweite und das darf man auch sehen.

Titelfoto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Diese Kommentarfunktion speichert außer den Daten des Formulars auch Datum und Uhrzeit.

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Seite einverstanden