Fritz!OS 7.10 für die Fritz!Boxen

Die Tage hat AVM das neue Fritz!OS 7.10 für die Fritz!Box 7590, 7580 und den Fritz!Repeater 1750E veröffentlicht. Viele von euch werden das schon mit­be­kommen haben. Das Netz ist voll mit News zu dem Thema. Schon im Vorfeld hat sich die neue Version durch die vielen Labor-Versionen schon angedeutet.

Die neue Version bringt natürlich einiges Neue mit. Wobei sich bei mir die nutzbaren Neuerungen doch sehr in Grenzen halten.

  • Access Point Steering: Das Mesh-System steuert jetzt die Geräte zwischen Router, Repeater und Powerline. Es sollen Geräte immer optimal verbunden sein. Voraussetzung dafür ist dass das Smartphone oder das Notebook den Standard 11v/k unterstützt. Ich habe bei meinem Nokia mal nachgesehen. Das kann das nicht. Also bringt mir diese Neuerung nix. Mein Nokia Smartphone, das Chromebook und auch das Lenovo Tablet beherrschen diesen Standard. Dieses Access Point Steering funktioniert bestens.
  • Neue Funktionen für SmartHome und Telefonie: Laut AVM erhalten Anwender die eine zweite Fritz!Box in ihrem Netz einsetzen neue Möglichkeiten. Auch diese Neuerung geht an mir vorbei. Ich nutze nur eine Fritz!Box.
  • MyFritz: Die MyFritz-Webseite verschickt jetzt jede Menge Infomails. Ist für mich schön zu wissen.
  • Fritz!Fon: Das Fritz!Fon erhält neue Möglichkeiten. So zeigt das Gerät jetzt den QR-Code zum Anmelden am WLAN-Gastzugang an.
  • Erweiterte VPN-Funktionen: Das neue FRITZ!OS optimiert die VPN-Funktionen (Virtual Private Network) der FRITZ!Box. So lassen sich VPN-Verbindungen nun individuell benennen und einiges mehr.
  • Updates per Knopfdruck: Über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box lässt sich das Update 7.10 mit nur einem Klick starten. Zusätzlich empfiehlt AVM allen Nutzern, in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box (fritz.box/Heimnetz/Mesh) zu prüfen, ob Updates für weitere FRITZ!Produkte wie Repeater oder Powerline-Produkte vorhanden sind.

Für meine Fritz!Box 7490 gibts noch kein neues OS. Nur die beiden Repeater könnte ich updaten. Aber meine Meinung zu dem Thema hat sich nicht geändert. Die Fritz!Box inklusive Repeater gehören zu den wichtigsten Geräten im Haus. Streiken die geht weder Internet noch Radio, Fernseher und auch kein Telefon. Ich werde deshalb mit dem Update noch etwas warten und vor dem Update mich über eventuelle Probleme mit diesem Fritz!OS informieren.

Update: Jetzt wo Fritz!OS 7.11 auf meiner Fritz!Box läuft bin ich begeistert von diesem Access Point Steering. Entgegen meiner ersten Annahme dass dies bei mir nicht klappt funktioniert das mit meinem Nokia, Chromebook und Lenovo Tablet prächtig. Ich habe mehrere Repeater im Haus verteilt und seit Fritz!OS 7.11 verbindet sich das Smartphone immer mit dem nächst gelegenen. Das war vorher nicht so. Da klebte das Gerät immer an dem einmal verbundenen Access Point. Die Fritz!Box listet übrigens die 11v/k fähigen Geräte unter „WLAN“ => „Funknetz“ auf.

Titelfoto: AVM

Schreibe einen Kommentar

Diese Kommentarfunktion speichert außer den Daten des Formulars auch Datum und Uhrzeit.

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Seite einverstanden