Firefox: Seiteninhalt ohne Add-on übersetzen

Es gibt Dinge die können andere Browser besser als Firefox. Dazu gehört zum Beispiel das Übersetzen von Webseiten. Chrome macht es vor und hat eine perfekte Funktion eingebaut. Soweit ist Firefox nicht — noch nicht!

Firefox Translator
unfertige Übersetzungsfunktion in Firefox

Doch Mozilla arbeitet dran. Jedenfalls kann man das zum Beispiel bei T3N nachlesen. Setzt man die dort erwähnten Schalter per about:config auf „true“ kommt diese Übersetzungsfunktion in Firefox zum Vorschein. Scheint alles schon fertig zu sein. Sogar ein Button „Übersetzen“ gibt es. Nur es funktioniert noch nicht.

Bleibt noch die Möglichkeit, die Mozilla im Support-Artikel beschreibt. Das installieren einer Erweiterung. Mozilla gibt sogar Empfehlungen. Ich selbst habe mich dazu entschlossen auf die neue, noch nicht fertige Funktion zu warten. Bis dorthin nutze ich eine ähnliche Funktion wie in Vivaldi.

Google Translate Suchmaschine
Google Translate als Suchmaschine in Firefox hinzufügen

Auch in Firefox kann man Google Translate als Suchmaschine hinzufügen. Das geht sogar noch einfacher als in Vivaldi. Es genügt die Webseite aufzurufen und die drei Punkte in der Adressleiste zu bemühen. Dort ist ganz unten der Eintrag „Suchmaschine hinzufügen“ zu finden. Mit einem Klick darauf wird die Suchmaschine installiert.

Das Doing ist danach fast so einfach wie bei Vivaldi. Man kopiert den zu übersetzenden Text, öffnet ein neues Tab, kopiert den Text in die Adressleiste und nutzt die Funktion „Einmalig suchen mit …“ natürlich Google Translate.

OK, es gibt komfortablere Funktionen, aber ich hoffe auf die Mozillianer und die neue Übersetzungsfunktion in Firefox.

Titelfoto: Mozilla