Firefox 69 und die userChrome.css

Nutzer der Release-Version von Firefox haben zwar noch etwas Zeit, aber die Nutzer der aktuellen Beta haben das mit der userChrome.css und userContent.css vielleicht schon bemerkt. Firefox 69 beachtet die nämlich nicht mehr — normalerweise.

Schuld daran sind die Jungs von Mozilla. Um die Startgeschwindigkeit des Browsers zu erhöhen (und NEIN die Unterstützung beider CSS-Dateien wird zukünftig NICHT eingestellt) ignoriert der Browser ab dieser Version beide Dateien. Und da Mozilla Firefox 69 als Beta zurzeit ausliefert werden es die ersten merken.

Um beide Dateien zukünftig nutzen zu können muss per „about:config“ der Schalter „toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets“ auf „true“ gestellt werden. Das gilt allerdings nur für diejenigen, die bisher userChrome.css und userContent.css noch nicht genutzt haben. Sind beide Dateien schon vorhanden setzt die jetzige Version (Firefox 68) diesen Schalter automatisch.

Update: In der Zwischenzeit ist die Release-Version von Firefox 69 draußen und die Releasnotes bestätigen obige Aussage. Auch wenn nachfolgende Kommentare die Funktion des Schaltes bezweifeln, bleibt es dabei die userChrome.css und userContent.css funktioniert nur mit aktiviertem Schalter. Sollte euer Code-Schnipsel dann nicht funktionieren liegt es am Code!!!!

Titelfoto: Pixabay

5 Antworten auf “Firefox 69 und die userChrome.css”

  1. Der Hinweise funktioniert nicht. Ich habe den Schalter auf True stehen und trotzdem werden die Veränderungen nicht angezeigt.

    Warum pfuschen die eigentlich ständig daran herum. Nervt und kosten wieder unnötig Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Diese Funktion speichert ihre Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.