Die etwas andere Meinung zum Google Manifest V3

Ich bin gespannt wann Google es wahr macht und die „declarativeNetRequest API“ in Form des neuen Manifest V3 einführt und damit Adblocker in ihrer Funktion stark beschränkt. Seit gestern nun bin doch etwas überrascht, denn es gibt auch andere Meinungen zu dem Thema.

In einem Reddit-Thread mit der Überschrift Is Google killing off Ad-Blockers, yes or no? ist folgende Aussage zu finden.

Nein, sie beschneiden keine Adblocker, sie versuchen ein riesiges Datenschutzproblem zu lösen. Nach dem aktuellen Stand sehen Addons Ihren gesamten Browserverlauf, alle Ihre Passwörter, Ihre Bankdaten, Ihre Nachrichten.

Google versucht, Addons auf eine neue API umzustellen, die es ihnen ermöglicht, 90% ihrer Funktionen beizubehalten, ohne dass die Browserdaten der Benutzer tatsächlich angezeigt werden. Addons können weiterhin Anzeigen und Tracker blockieren und Ihre Sicherheit und Privatsphäre nicht beeinträchtigen.

UncharacteristicLeaf

Ich denke so kann man das auch sehen. Und vielleicht stimmt das sogar. Ich weiß es nicht. Ich glaube aber nicht dass es die Sache besser macht. Meine Meinung zu dem Thema ändert das auf jeden Fall nicht!

PS: Der eigentlich englische Text wurde mit Hilfe von Google Translate ins Deutsche übersetzt.

Titelfoto: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Diese Funktion speichert ihre Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.