Dark Mode für neuen Google Chrome

Dunkle Apps und Programme, wozu auch Google Chrome zählt, finde ich scheiße. Ich käme nie auf die Idee irgend ein Aufwand zu treiben nur damit ein Programm, Tool, App oder so schwarz aussieht. Trotzdem hier der ultimative Tipp wie man Chrome ab Version 74 im „Dark Mode“ startet.

Google hat dem jetzt veröffentlichten Chrome 74 einen Dark Mode spendiert. Aber laut GoogleWatchBlog bekommt den nur einige wenige User auch zu sehen. Mit einem kleinen Trick gibts dieses schwarze Aussehen aber für jeden. Es reicht nämlich Chrome mit dem Parameter --force-dark-mode (bitte beachtet die beiden Bindestriche am Anfang) zu starten. Am einfachsten geht das via Verknüpfung auf dem Desktop. Habt ihr das erreicht (was unter Windows 10 nicht mehr so einfach ist) reicht es unter „Eigenschaften der Verknüfung“ das „Ziel“ um eben diesen Parameter zu erweitern.

Update: Es geht auch in anderer Richtung. Ihr habt das dunkle Aussehen in Windows 10 aktiviert und Google Chrome begrüsst euch ohne den obigen Startparameter im Dark Mode, der euch nicht gefällt. Mit dem Parameter --disable-features=DarkMode startet Chrome, trotz dunklem Windows-Modus hell.

Titelfoto: Pixabay

Ein Kommentar bei “Dark Mode für neuen Google Chrome”

Schreibe einen Kommentar

Diese Funktion speichert ihre Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.