Android App löschen

Android Smartphone Nutzer müssen sich eigentlich keine Gedanken um das Thema „Wie lösche ich eine App“ machen. Das ist einfach und erklärt die Google-Play-Hilfe. Trotzdem kommt jetzt ein kleines ToDo von mir.

Warum? Weil ich noch immer nach der richtigen Methode suche und ein Windows-Nutzer bin. Da ist es ja so, dass man ein Programm eigentlich gar nicht rückstandlos entfernen kann. Meistens bleiben irgendwelche Reste zurück. Und dann gibt’s da ja auch noch das Windows-Datengrab, die Registry.

Auch unter Android kann es passieren dass nach Löschen einer App Datenreste auf dem Smartphone verbleiben, denke ich. Viele Apps legen unter Android/data Daten ab, die ab und an bei der Deinstallation nicht gelöscht werden. Um das zu vermeiden lösche ich Apps nur über die Einstellungen.

Android Apps löschen
App über Einstellungen löschen
  • Öffnet Einstellungen => Apps und Benachrichtigungen
  • Sucht die zu löschende App
  • Tippt auf „Beenden erzwingen“
  • Öffnet „Speicher“
  • Tippt nacheinander auf „Cache leeren“ und „Speicherinhalt löschen“
  • Anschließend könnt ihr die App löschen.

Auf diese Art und Weise sollten keine App-Reste auf dem Smartphone verbleiben. Glaube ich! Sollte das irgendjemand besser wissen als ich wäre ich für einen Kommentar dankbar.

Titelfoto Pixabay