Neues Theme: Atomic Blocks

Lange Zeit habe ich auf das WordPress-Theme Twenty Seventeen gesetzt. Seit heute sieht diese Webseite anders aus. Das neue Theme heißt Atomic Blocks und gibts auch auf WordPress.org

Wichtig für mich war die Unterstützung des neuen WordPress-Editor. Themen die Gutenberg unterstützen gibts nicht viel. Und die die nix kosten kann man an seinen 5 Fingern abzählen. Atomic Blocks ist so ein Theme. Da ist noch nicht einmal Werbung für eine Bezahlvariante drin. Lediglich ein Link zur Dokumentation und dem dazugehörigen Plugin liefert das Theme mit.

WordPress Theme Atomic Blocks

Atomic Blocks ist ein einspaltiges Theme, das lediglich 3 Widget-Bereiche im Footer bietet, die ich aber nicht nutze. Via Customizer lässt sich die Breite des Inhalts ändern, die Schriftart auf Serif und auch die Schriftgröße ändern. Daran habe ich aber nichts geändert.

Der Theme-Macher wirbt massiv mit seinem Plugin, dass WordPress um einige wirklich schöne Blocks (hier kann man sie sehen) erweitert. Hier werkelt das nicht. Ich weiß auch nicht ob ich es installieren soll.

Titelfoto: Pixabay